Erste Schritte

Immer dann, wenn dieses Zeichen zu sehen ist, gibt es zusätzliche Erklärungen oder Anleitungen: ?.

Im Folgenden steht eine Anleitung, wie Sie den Einstieg ins Wetten finden.

Die besten Quoten finden

Under matches können Sie die Begegnungen auswählen, deren Quoten Sie sehen wollen. Under Outrights erhalten Sie Quoten von Langzeitwetten, wie beispielsweise den Gewinner der Premier League. Benutzen Sie Nächste Begegnungen tum die bevorstehenden Events zu checken, und Statistik und Resultate um zu sehen, wie Ihre favorisierten Teams und Spieler kürzlich abgeschnitten haben.

Der Link zum Buchmacher

Durch Anklicken eines Namens wird der entsprechende Buchmacher ausgewählt und Website aufgerufen. Bei einigen Buchmachern führen sogenannte Deep Links direkt zu konkreten Events oder Eingabeformaten. Diese Direktlinks finden sich hinter den Quoten in den Quotenlisten.

Informationen über den Buchmacher

Buchmacher arbeiten mit verschiedenen Begriffen, Regeln und Regulierungen. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, dass Sie sich mit bestimmten Geschäftsbedingungen des Buchmachers vertraut machen. Sie können Hilfe unter Buchmacher Information, erhalten, wo sie Informationen über bestimmte Buchmacher bekommen.

Hier ist eine Auswahl an Konditionen, deren Kenntnis nützlich ist:

  • Möglichkeiten, Beträge auf das Wettkonto einzahlen
  • Anforderungen eines Mindestbetrags
  • Möglichkeiten, Beträge vom Wettkonto abzurufen
  • Kosten bei Einzahlung von Beiträgen auf das Wettkonto
  • Kosten bei Auszahlung von Beiträgen vom Wettkonto
  • Mindestanzahl an Spielen, die für eine Wette erforderlich sind
  • Mindesteinsatz bei einer Wette
  • Maximaler zugelassener Einsatz bei einer Wette
  • Maximaler zugelassener Gewinn bei einer Wette
  • Regeln für das Annullieren angenommener Wetten

Buchermacher bieten unterschiedliche Bedingungen und Regularien. Es wird daher empfohlen, sich zunächst mit den speziellen Geschäftsbedingungen eines Buchmachers vertraut zu machen.

Eröffnen Sie ein Konto

Bevor bei einem Buchmacher eine Wette abgeschlossen werden kann, muss zunächst ein Wettkonto bei diesem Buchmacher eröffnet werden. Hierzu übermitteln Sie Ihre persönlichen Daten. Wenn die Registrierung erfolgreich verlief, werden Ihnen Ihr Benutzername, Ihr Passwort und/oder Ihr Kontonummer mitgeteilt. Diese Zugangsdaten sollten notiert und an einem sicheren Ort aufbewahrt werden.

Einige Buchmacher bieten einen Werbebonus für neue Mitglieder an. Dabei ist auf die Bedingungen zu achten, die mit diesem Bonus verbunden sind.

Beträge auf das Wettkonto einzahlen

Die gebräuchlichsten Einzahlungsmöglichkeiten sind Kreditkarten, Bankschecks und Banküberweisungen. Einzahlungen mit der Kreditkarte werden sofort auf dem Wettkonto verbucht. Für Bankschecks und Überweisungen werden einige Tage benötigt. Die Gebühren dieser Einzahlungsmöglichkeiten variieren ebenfalls: einige Buchmacher übernehmen einen Teil dieser Kosten. Das sollte bei dem speziellen Buchmacher, der eigenen Bank sowie dem Kreditkartenaussteller geprüft werden.

Platzieren Sie eine Wette

Wenn Sie Geld auf Ihr Wettkonto eingezahlt haben, können Sie beginnen, Wetten zu platzieren. Beachten Sie, dass einige Buchmacher nur akzeptieren, dass Sie 'Doubles' und 'Triples' wetten, also das Kombinieren von zwei bzw. drei Partien. Sie können auf sechs verschiedene Formate zur Darstellung von Quoten stoßen. Es gibt das europäische Format (Dezimalzahlen), das britische Format (Bruchzahlen, Brüche), das amerikanische Format, das malaiische Format, das Hongkong-Format und schließlich das indonesische Format. Mehr Informationen darüber gibt es hier Quotenformate. Bei einigen Buchmachern werden Sie bemerken, dass sie anstatt der Eingabe des gewünschten Einsatzes, die Eingabe des gewünschten Gewinns erwarten(zahlung - einsätze).

Heben Sie Geld vom Wettkonto ab

Wie bei der Einzahlung von Beträgen sind die typischen Abrufmöglichkeiten Kreditkarten, Bankschecks und Banküberweisungen. Dabei sind Bearbeitungszeiten und Gebühren von Buchmacher zu Buchmacher unterschiedlich. Bei der Kontrolle des ausgezahlten Betrags müssen auch die Kosten beachtet werden, die durch den Umtausch einer Währung in eine andere entstehen.